Jagdliches Schießen im Kreisjagdverein

Auf dem SchießstandDie Mitglieder des Kreisjagdvereins Fritzlar-Homberg haben die Möglichkeit, an den für die Mitglieder der Nachbarjagdvereine "Jagdschutzverein Edertal e.V." und "Kreisjagdverein "Hubertus" Ziegenhain e.V." angesetzten Schießterminen auf den Schießständen in Bad Wildungen-Reinhardshausen (Jagdschutzverein Edertal) und Ottrau-Schorbach (Kreisjagdverein Ziegenhain) - siehe Terminkalender - teilzunehmen. Es können Kugel und Schrot (in Bad Wildungen-Reinhardshausen nur Stahlschrot) geschossen und die Bedingungen für die Jahresschießnadel erfüllt werden. Auf beiden Schießständen steht auch je eine Anlage "Laufender Keiler" zur Verfügung.

Die für Nichtmitglieder auf den beiden Schießständen zu entrichtenden Standgebühren müssen vom Mitglieder vor Ort gezahlt werden. Ihr Schießnachweisheft und den Jagdschein sollten Sie vor Schießbeginn vorlegen. Kosten für Tontauben und ggf. laufenden Keiler in Schorbach müssen ebenfalls selber getragen werden.

Weiterhin haben unsere Mitgliedern die Möglichkeit, auf dem Schießstand des Schützenvereins Schwalmpforte in Borken--Kerstenhausen, unserem Vereinsheim auch für Jägerstammtische, sowie im Schützenverein Fritzlar und dem des Schützenvereins Singlis die Schießfertigkeit mit der Faustfeuerwaffe zu verbessern. Im Bedarfsfall stehen Ihnen für Auskünfte und alle weitere Informationen die Geschäftsstelle per eMail gs@kjv-fritzlar-homberg.de zur Verfügung.

 

Obmann Schiessen und Sachverständiger für Waffen:
Steffen Zeugner, Tel.: 0151 / 217 07 129, E-Mail: szeugner@web.de

 

Schießstände

Zum Üben für die jagdliche Praxis haben wir Vereinbarungen mit befreundeten Jagd- und Schützenvereinen in unserer Nachbarschaft abgeschlossen. Auf den Schießständen der Jagdvereine "Jagdschutzverein Edertal" in Bad Wildungen-Reinhardshausen (1), "Kreisjagdverein Ziegenhain" in Oberaula-Schorbach (2), KJV Hubertus Melsungen in Schwarzenberg (8), der "Kasseler Jägerschaft" in Helsa (7) und der Hessenjäger Kassel auf dem Schiessstand "Silbersee" (6), sowie den Ständen der Schützenvereine in Borken - Kerstenhausen (5), Borken - Singlis (4) und Fritzlar (3) (Singlis und Fritzlar nur nach jeweiliger Voranmeldung), haben unsere Vereinsmitglieder gegen Vorlage Ihres Schießnachweisheftes und Jagdschein, die Möglichkeit an Übungsschießen für Lang- und Kurzwaffen teilzunehmen.

Die Standgebühren und Kosten für Tauben etc. sind vom Mitglied vor Ort auf dem Stand direkt zu entrichten. Termine finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Vereine.

Eine Liste mit den acht Schießständen und einer Verlinkung zur Anfahrt zum jeweiligen Stand kann die KJV - Geschäftsstelle zur Verfügung stellen.

 

Schießstände im Bereich Borken

Schießstände um Borken

Schießstände im Bereich Kassel

Schießstände um Kassel

 

Zurück zu den Abteilungen