Aktuelle Informationen

Kostenfreistellung der Probenumschläge zur Untersuchung auf ASP

Tierseuchenbekämpfung; Afrikanischen Schweinepest (ASP): Überwachung

In der ASP-Sachverständigengruppe wurde u.a. besprochen, wie die Einsendung von Bluttupferproben, die zur Untersuchung auf den Erreger der Afrikanischen Schweinepest mittel PCR geeignet sind, durch die Jägerschaft erhöht werden kann.

Eine erste Maßnahme ist die Kostenfreistellung der Probenumschläge, welche seitens des LHL ab Ende der Woche jedem Amt neben dem Probenmaterial zur Verfügung gestellt werden.

Wir bitten Sie, die Jäger in Ihrem Umfeld entsprechend zu informieren. Weitere Informationen erfolgen auch im kommenden HessenJäger.

# Afrikanische Schweinepest erreicht Tschechien !!

Aktuelle Informationen dazu auf der Seite des LJV-Hessen - per Klick hier! 
Aktuelle Informationen dazu auf der Seite des zuständigen Hessischen Ministeriums